Landestrainer weiblich beendet Zusammenarbeit 

Aufgrund einer beruflichen Veränderung muss ich leider früher als geplant meine Tätigkeit als Landes- und Verbandstrainer beenden. Bedauerlicher Weise war/ist ein 100%iges Engagement in beiden Bereichen nicht mehr möglich. Trotzdem werde ich noch die Vorbereitung der 2002er Spielerinnen auf die DHB-Sichtung im März weiter durchführen und zu Ende bringen.

Ich möchte mich auf diesem Weg bei allen bedanken, die mich beim erforderlichen Richtungswechsel im Bereich Talentförderung unterstützt und dessen Notwendigkeit erkannt haben. Leider sind wir immer noch nicht da, wo wir m.E. aufgrund der von außen bzw. DHB auf uns einwirkenden Umstände sein müssten. Die ersten notwendigen Schritte für die Zukunft sind getan, nun liegt es an dem Nachfolger/in weiter zielorientiert zu agieren. Die Ansprüche werden noch größer und der Stellenwert der Talent- bzw. Leistungssportförderung weiter steigen.

Ein besonderer Dank gilt aber den Spielerinnen, die mit ihrem Engagement und Motivation, mir zwei Jahre eine tolle und nicht zu missende Trainerzeit ermöglicht haben.

Mit sportlichem Gruß und bis bald

Martin Damm


 

Zum Seitenanfang