Detailinfos Public Viewing bei der Handball-WM
 
Liebe Handballfreunde,
 
die gute Nachricht, dass für alle Vereine/ Verbände des DHB die kostenfreie Möglichkeit zur Ausrichtung von Public Viewings zu den WM-Spielen unseren Bad Boys besteht, hat Sie hoffentlich bereits erreicht (https://dhb.de/detailansicht/datum/2017/01/06/artikel/dhb-ermoeglicht-vereinen-zur-wm-public-viewing.html).
 
 
Nachstehend haben wir einige Detailinformationen zu diesem Thema für Sie zusammengefasst.
 
- der DHB überträgt das Recht zur Übertragung der Spiele der Deutschen Handball Nationalmannschaft im Rahmen der WM in Frankreich kostenfrei über den Link https://handball.dkb.de an seine Mitgliedsvereine/ Verbände
 
- es bedarf keiner Genehmigung zur Ausrichtung eines Public Viewings seitens des DHB
 
- ein Public Viewing kann sowohl unentgeltlich als auch entgeltlich und auch inkl. des Verkaufs von Essen/ Getränken zugunsten des Veranstalters ausgerichtet werden – Veranstaltungen mit freiem Eintritt werden seitens des DHB favorisiert
 
- der Veranstalter (Verein) kann zur Umsetzung der Veranstaltung mit Partnern (z.B. Gaststätten/ Hallen) kooperieren
 
- die Verantwortung für die Stabilität der Übertragung (bzw. des Signals des Streams) liegt nicht beim DHB
 
- die Verantwortung zur Schaffung/ Einhaltung sonstiger Voraussetzungen (z.B. Einhaltung von Hallenordnungen/ Mietverträgen zur Anmietung von Räumlichkeiten zur Ausrichtung eines Public Viewings/ Entrichtung von GEMA-Gebühren bei Abspielen rechtebelegter Musiktitel usw.) liegt nicht beim DHB
 
- der DHB veröffentlicht kostenfrei den Termin/ Ort Ihres Public Viewings auf der Verbands-Homepage – bitte senden Sie uns hierzu eine entsprechende Information an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Martin Goepfert
 
Verbandsassistent
 
 
Deutscher Handballbund e.V.

Zum Seitenanfang